Einträge von Und sonst so

Paralympics Tokio: Straßenrennen 39,6 km

Straßenrennen über 39,6 km und 650 hm Fuji International Speedway Platz 14 mit 1h25min Klassen C1, C2 und C3 zusammengelegt ohne Faktor „Ich hätte nicht gedacht, dass ich es auf diesem technisch anspruchsvollen Kurs so lange schaffe, dranzubleiben“, fuhr Marzinke auf der ersten Runde am ehemaligen F1-Rennkurs bis zum letzten Anstieg vor der Start-Ziel-Geraden Seite […]

Paralympics Tokio: Einzelzeitfahren 16 km

16 km Einzelzeitfahren (2 Runden) Fuji International Speedway Platz 13 mit 30:35.19 Minuten „Ein sehr schwerer, technischer Kurs mit schnellen Abfahrten und Kurven, gefolgt von knackigen Anstiegen. Am Ende hat es für Platz 13 gereicht – zwar unter meiner persönlichen Leistung, aber ich habe gekämpft bis zum Schluss.“      

Paralympics Tokio: Österreichischer Rekord 500 m Bahn

500 m Zeitfahren Bahn IZU Velodrom Österreichischer Rekord mit 45,455 Sekunden (alte Bestmarke aus 2012 von Anita Ruetz) Persönliche Bestzeit  „Ich bin mit meiner Leistung sehr zufrieden, habe noch einmal alles gegeben. Eine Bestzeit ist immer schön, ein Rekord umso mehr“, freute sich Marzinke. Auch über die rot-weiß-rote Unterstützung auf der Tribüne. Presseberichte: https://oepc.at/news-aktuell/tokyo/marzinke-zeitfahren-rekord-izu-jetzt-fuji  https://www.radsportverband.at/index.php/aktuelles/radsport-news/paracycling-news/5523-marzinke-mit-persoenlicher-bestzeit-achte-bei-den-paralympics-ueber-500-meter […]

Paralympics Tokio: Persönliche Bestzeit 3.000 m Bahn

3.000 m Individual Pursuit Bahn IZU Velodrom Persönliche Bestzeit mit 4:29.147 min. Durchschnittsgeschwindigkeit 40,127 km/h „Ich bin sehr gleichmäßig gefahren, habe Frequenz und Tempo konstant hochgehalten und meine Bestzeit um vier Sekunden verbessert“, freute sich Marzinke, die bei den Paralympics TOKYO 2020 noch drei weitere Starts haben wird. Alle folgenden Bilder (c) GEPA pictures: Presseberichte: […]

Der Countdown läuft – und das ist mein Zeitplan

Trainingsplan allein war gestern. Nun stehen alle Zeichen auf Terminplan. Und der wird ganz schön stressig, kann ich euch sagen, denn die Paralympics 2020 sind für mich recht gut durchgetaktet. Hier ein kurzer Überblick für euch … So lange habe ich mich darauf gefreut, so lange habe ich mich intensiv vorbereitet. Und nun wird es […]

Vorberichterstattung Paralympics Tokyo

Oberösterreichische Nachrichten, 18.  August 2021 Salzburger Nachrichten, 13. August 2021 Oberösterreichische Nachrichten, 13.  August 2021 Bezirksrundschau Vöcklabruck, 13. August 2021 sport.orf.at, 12. August 2021

Viel riskiert, viel Wind – und am Ende wieder Vierte

Eines meiner schwersten Rennen: Bei den UCI Para-Cycling World Championships Road in Cascais in Portugal waren der Kurs und der Wind leider gegen mich. Auf der Formel-1-Rennstrecke Estoril Cascais in Portugal reichte es im Juni beim UCI Para-Cycling World Championships Road sowohl beim Einzelzeitfahren als auch beim Straßenrennen für mich „nur“ für Platz 4. Beim […]

Antreten zum SportRapport!

Aber natürlich! Sehr gerne sogar – für den Podcast SportRapport des Österreichischen Bundesheeres stand ich vor kurzem Andreas Onea vor dem Mikrofon Rede und Antwort. Genau wie ich wird er demnächst bei den Paralympics 2020 am Start sein. Wer wie ich Heeressportlerin beim Österreichischen Bundesheer ist, muss auch schon mal zum Rapport antreten. Na gut, […]

Jetzt wird’s langsam ernst – Next stop: Tokyo

Die Paralympics 2020 stehen quasi vor der Tür – und das natürlich dank jeder Menge Unterstützung. In meinem Terminplan stand deshalb zuletzt öfter mal „Verabschiedung“. Einen feierlichen Anlass gab es gleich Anfang Juli: Das Business- und IT-Beratungsunternehmen Q_PERIOR feiert das 10-Jahres-Jubiläum des Headquarters München. Q_PERIOR ist nicht nur mein ehemaliger Arbeitgeber, sondern auch ein langjähriger […]

Ein wirklich schweres Rennen in Belgien

Also ein Spaziergang bzw. vielmehr eine Spazierfahrt war das nicht: Der UCI Para-Cycling World Cup in Ostende im Mai hat mir alles abverlangt. Nach 1,5 Jahren war ich im Mai endlich wieder zurück im Weltcup-Geschehen. Der UCI Para-Cycling World Cup in Ostende stand auf dem Programm. Und eigentlich habe ich Ostende ja in sehr guter […]

Bestens in Szene gesetzt

Während meine ohnehin schon große Vorfreude auf die Paralympics in Tokyo im Sommer weiter steigt, stand für mich kürzlich ein bisschen Nervenkitzel der anderen Art an. Das Mediateam des Österreichischen Paralympischen Commitee bat mich nämlich vor die Kamera … Video-Dreh im Olympiazentrum Eigentlich waren es ja gleich mehrere Kameras plus zwei Drohnen, mit denen Sophie […]

Manchmal muß man einfach durchbeißen

Das gilt nicht nur für so manches Rennen, sondern umso mehr für die „Durststrecken“ dazwischen. Denn aktuell ist für mich Training angesagt. Und Training. Und Training … Ende März hätte es zur Bahn-WM nach Rio gehen sollen, doch der Wettbewerb wurde abgesagt. „Logisch“ in den aktuellen Zeiten, doch die Weltmeisterschaft wäre natürlich ein sehr wichtiges […]

Ich bin wahnsinnig gerne oben

… aber runter muss man ja auch wieder. Speziell gilt das für mich beim Bergtraining. Da ist es entscheidend, dass ich viele Höhenmeter sammeln und ordentlich Kraft aufbauen kann. Das ist nicht nur wichtig in der Vorbereitung auf die Paralympics in Tokyo 2021, sondern macht auch viel Spaß. Was ich hingegen nicht brauchen kann, sind […]

24 Stunden und ein Ziel – für „Licht ins Dunkel“

Ein Schlusssprint im goldenen Konfettiregen, das hat man nicht alle Tage. Die „24 Stunden Rad-Challenge für Licht ins Dunkel“ hat mir kürzlich genau das und ein schlichtweg unglaubliches Erlebnis beschert! Bis es soweit war, musste allerdings kräftig in die Pedale getreten werden – zum Glück war ich dabei nicht alleine. Mit „Millionenshow“-Moderator Armin Assinger, ORF-Sport-Co-Moderator […]

ORF: Licht ins Dunkel 24-h-Radchallenge

Best of 24-Stunden-Radchallenge: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren TV-Bericht in Burgenland Heute: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Interview mit dem Österreichischen Bundesheer Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung […]

Königlich: Der Attersee und sein „King of the Lake“

Auf die Paralympics muss ich aufgrund der Covid-19-Pandemie ja noch ein Jahr warten, dennoch geht es halt einfach nicht, ohne regelmäßig Wettkampfluft zu schnuppern. Ganz besonders, wenn es die herrliche Luft im Salzkammergut ist. Das Rennen „King of the Lake“ am Attersee wurde so heuer am 19. September 2020 zu meinem Saisonhighlight! Und das zu […]